FAQ – Meistgestellte Fragen rund um den Wettbewerb

  • add Was ist die Goldene Gans?

    Bei der Goldenen Gans handelt es sich um einen jährlichen stattfindenden, kirchlichen Filmwettbewerb für die aktive Medienarbeit.

    Seit Anfang der 90er Jahre bietet der Wettbewerb Kinder- und Jugendgruppen sowie Kindertagesstätten und Schulklassen einen Motivationsanreiz um Filme zu produzieren und sich mit kirchlich relevanten Themen auseinanderzusetzen.

  • add Was ist das Silberne Schaf?

    Das Silberne Schaf ist der Bibel-Film-Preis innerhalb des Filmwettbewerbs Goldene Gans, der von den Evangelischen Landesverbänden für Kindergottesdienst Baden und Württemberg vergeben wird. Bei diesem Preis könnten nur Filme eingereicht werden, die einen Bezug zu einer Geschichte aus der Bibel hat.

    Hauptzielgruppe sind Kinderkirchen, Jungscharen, Konfi-3-Gruppen oder Grundschul-Reliklassen, die eine Bibelgeschichte verfilmen.

  • add Wer darf alles bei der Goldenen Gans mitmachen?

    • Kinder- oder Jugendgruppen
    • Kindergärten
    • Schulklassen
    • Einzelpersonen, die nicht älter als 18 Jahre sind und aus Baden-Württemberg kommen
  • add Was gibt es für Wettbewerbsbeschränkungen?

    • Die Teilnehmer/innen müssen aus Baden-Württemberg stammen.

    • Filme von Studenten/Studentinnen oder Auszubildenden aus dem Filmbereich werden nicht zugelassen.

    • Der Film darf nicht schon einmal bei der Goldenen Gans eingereicht worden sein.

    • Pro teilnehmende Gruppe ist nur ein Beitrag gestattet. Die Ausnahme wird in der nächsten Frage beantwortet.
  • add Dürfen wir mehr als einen Film einreichen?

    Jein. Pro teilnehmende Gruppe ist ein Beitrag zugelassen. Klassen oder Gruppen, die mehrere Filme produziert haben, können verschiedene Filme einreichen, wenn die Filmemacher der verschiedenen Teilgruppen nicht vollkommen identisch sind.

  • add Wie lange darf ein eingereichter Film sein?

    Die Höchstdauer pro Beitrag darf 7 Minuten (inklusive Abspann) nicht überschreiten.

  • add Darf ich in meinem Film Musik bekannter Künstler verwenden?

    Leider NEIN! Alle Musik im Film muss GEMA-frei und zur freien Verwendung gekennzeichnet sein!  Die verwendeten Musikstücke müssen mit Künstler und Titel im Abspann genannt werden.

    Alle im Film verwendeten Musikstücke müssen mit dem Künstlernamen und dem Titel des Liedes im Abspann erwähnt werden und auf der "Liste verwendeter Musikstücke" genau aufgelistet werden. Informationen zur Musikverwertung gibt es unter www.goldene-gans-filmpreis.de/produktionshilfen/musik-und-toene/.

    Generell darfst du ohne die Zustimmung des Urhebers keine fremden Film- und Audioinhalte nutzen! Gehe also auf Nummer sicher und lasse dir eine schriftliche Zustimmung geben. Ein Versuch ist es wert: Frag bei deiner Lieblingsband ruhig mal an, ob du ihren Song nutzen darfst, vielleicht unterstützen sie ja dein Filmprojekt. Lass Dir auch hier die Zustimmung schriftlich geben.

  • add Was passiert nach der Einreichung?

    Wenn der Filmbeitrag und der Begleitbogen für die Goldene Gans 2017 bis zum 12. Mai 2017 fristgerecht bei uns eingegangen ist, ist dein Film theoretisch eingereicht. Dann prüfen wir die Filme auf Verstöße gegen das Urheberrechte oder Musikrechte anderer. Sollten Unklarheiten auftreten, melden wir uns auf jeden Fall.

  • add Wo und wann findet die Preisverleihung statt?

    Die Preisverleihung findet immer in einem Kino zwei Jahre an demselben Ort im Juli vor den Sommerferien statt. Einsendeschluss ist ca. 2 Monate vor der Preisverleihung.

    Die Preisverleihung der Goldenen Gans 2017 findet am 15. Juli im Metropol-Kino in Stuttgart statt.

  • add Wie ist die Jury zusammengestellt?

    Es gibt eine unabhängige Jury für die Goldene Gans-Beiträge sowie eine unabhängige Jury für die Beiträge des "Silbernen Schafs".

    Die Jury besteht jeweils aus drei Personen aus verschiedenen Bereichen wie z.B. Filmproduktion, Medien- und Sozialpädagogik und Theologie.